Personen:

2

Dauer:

10 min

Grad:

leicht

Passend:

Snack, Lunch

ZUTATEN:
  • 1 Glas Bio Kichererbsen
  • 2 mittlere Zucchini
  • 5-6 Cherrytomaten
  • gemischte Kräuter (in diesem Fall Kräutermischung, Thymian, Rosmarin von meinem Besuch in der Algarve/Portugal
  • Chiliflocken
  • 2 EL Olivenöl extra vergine (Geschenk des Weinguts Malhadinha Nova – Portugal)
  • 1 EL neutrales Öl zum anbraten (z.B. Sonnenblumenöl)
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
Step 1

Kichererbsen aus dem Glas nehmen und in einem Sieb abwaschen. 
Zucchini und Cherrytomaten ebenfalls säubern und in Scheiben schneiden.

Step 2

In einer flachen Pfanne etwas Öl erwärmen und die Zucchinischeiben von allen Seiten anbraten. Zwischenzeitlich die Kichererbsen und die Cherrytomaten in einer Salatschüssel bereitstellen und mit einem simplen Dressing aus Olivenöl, naturtrüben Apfelessig, Salz, Pfeffer und Chiliflocken vermischen.

Step 3

Die angebratenen Zucchini nach 5-6 Minuten mit den Kräutern bestreuen, für das Aroma nochmals kurz anrösten lassen und mit dem restlichen Salat vermengen und servieren.

 

 

VIEL EIWEISS – WENIG FETT

Die Hülsenfrüchte sind voller Ballaststoffe und reich an Vitamin B, Eisen, Kalzium und Vitamin K. 
Durch die enthaltenen Aminosäuren in Kombination mit Proteinen, ist ein Kichererbsensalat, mit frischem Gemüse und wertvollem Olivenöl perfekt für Vegetarierer oder Veganer, die zusätzliche Eiweißquellen benötigen.

REZEPT VORSCHLÄGE, KOOPERATIONEN ODER FEEDBACK?

WEITERE ARTIKEL:

Kalter Gazpacho

Gazpacho ist eine spanische Suppe aus kaltem, ungekochtem Gemüse und typisch für den Mittelmeerraum