PERSONEN:

2

Dauer:

40 min

Grad:

mittel

Passend:

Snack

ZUTATEN:
Garnelen:

  • 300 g Garnelen (ohne oder mit Kopf) tiefgefroren
  • 1 TL Petersilie
  • 1 Salbeiblatt
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL frischen Zitronensaft
  • 1 EL Sonnenblumenöl

Aioli:

  • 200 ml Olivenöl
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Dijonsenf
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Peperoni:

  • 6-8 Peperoni
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1/4 weiße Zwiebel
  • 50 ml hochwertiges Olivenöl nativ
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Sonnenblumenöl
  • 1 TL gemahlener Pfeffer
  • 1 Prise Salz
Step 1

Garnelen auftauen lassen und trocken tupfen. Knoblauchzehen schälen, klein hacken und in einer beschichteten Pfanne mit etwas Öl anbraten. Die Garnelen mit Petersilie sowie Chiliflocken dazugeben und knusprig braten. Mit Zitronensaft und klein gehacktem Salbei abschmecken und in einem Tontopf servieren.

Step 2

Für das Aioli die Knoblauchzehen schälen und in einem Mörser zerdrücken (alternativ mit der flachen Seite des Messers).
Eigelb vom Ei trennen und in einer Schüssel mit Knoblauch, Senf und etwas Salz mischen.
Den Schneebesen einschalten und die Masse schaumig schlagen. Nach und nach vorsichtig Öl in die Schüssel
tropfen lassen und den Schneebesen weiterlaufen lassen. Wenn eine cremige Masse entsteht, mit frischem Zitronensaft und Pfeffer würzen.

Step 3

Die eingelegten Peperoni kann man schon Tage vorher zubereiten und einkühlen, sie sind sehr lange haltbar. Dazu Einmachgläser sterilisieren (mit heißem Wasser) und die Peperoni waschen und in Streifen schneiden.
Zwiebel klein hacken, Knoblauch schälen und in einer Presse zerdrücken.

Step 4

In einer Pfanne 1 EL Sonnenblumenöl erwärmen, Knoblauch, Zwiebel, Lorbeerblatt und Peperoni ca. 5 – 8 Minuten dünsten (nicht komplett anbraten). Alles herausnehmen, würzen und mit nativem Olivenöl in die Gläser umfüllen, gut verschließen.

 

Wissenswertes

Die Reise geht ans Mittelmeer und zwar diesmal nach Spanien. Genau dort bekommt man die wunderbaren Tapas mit Garnelen, dem herrlich selbstgemachten Aioli und weiteren Leckerbissen Die Krebstiere müssen sehr frisch verarbeitet werden und sofort tiefgefroren, bei Wildfang am Besten gleich auf dem jeweiligen Schiff. Achten Sie gerade bei Fisch und Fleisch auf Biosiegel und darauf, dass keine Zusatzstoffe beim Einfrieren ergänzt wurden.

REZEPTVORSCHLÄGE, KOOPERATIONEN ODER FEEDBACK?

WEITERE ARTIKEL:

Kalter Gazpacho

Gazpacho ist eine spanische Suppe aus kaltem, ungekochtem Gemüse und typisch für den Mittelmeerraum