KÜRBISRISOTTO MIT LORBEER

Personen:

4

Dauer:

60 min

Grad:

mittel

Passend:

Lunch, Dinner

ZUTATEN:

  • 300 g Arborio Risotto Reis
  • 50 g Zwiebel
  • 1 mittleren Kürbis oder 2 kleine Kürbisse
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1/8  l trockenen Weißwein
  • Pfeffer aus der Mühle
  • frisch geriebener Parmesan
  • 3-4 Lorbeerblätter
  • Kräuter der Saison, z.B. Thymian

 

STEP 1:

 

Backofen auf 160 Grad vorheizen. Kürbis in kleine Stücke schneiden und mit Sonnenblumenöl, Salz, Pfeffer und Kräutern auf ein Backblech auslegen.
Lorbeerblätter dazugeben, damit das Gemüse schön aromatisch wird. Für 20-30 Minuten bissfest backen.

 

STEP 2:

 

Zwiebel schälen und fein hacken. In einer Pfanne Öl erhitzen und die Zwiebel, sowie den Reis glasig schwitzen. Mit trockenem Weißwein ablöschen.
Den Reis bei mittlerer Flamme weiterkochen lassen und nach und nach mit Gemüsesuppe aufgießen, bis diese wiederum vollständig aufgesogen wird.

 

STEP 3:

 

Sind die Kürbisstücke im Ofen knusprig, herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Falls erwünscht, noch kleinere Stücke schneiden und nun zum kochenden Risotto dazugeben (die letzten 5-8 Minuten). Der Reis, sowie die Kürbisstücke sollten noch bissfest sein.
Frischen Parmesan einreiben, wenn gewünscht auch ein kleines Stück Butter, damit das Gericht noch cremiger wird.

 

Wissenswertes

Kein Herbst oder Halloween ohne Kürbis – besonders in der europäischen Küche werden in den kälteren Monaten vielerlei Kürbisgerichte serviert. Mit Recht, denn er ist auch sehr gesund.
Wie bei den Möhren, enthält das orange Fruchtfleisch Beta Karotin, Mineralstoffe und macht durch die Ballaststoffe satt.

REZEPTVORSCHLÄGE, KOOPERATIONEN ODER FEEDBACK?

 

WEITERE BEITRÄGE:

Kalter Gazpacho

Gazpacho ist eine spanische Suppe aus kaltem, ungekochtem Gemüse und typisch für den Mittelmeerraum