Personen:

2

Dauer:

30 min

Grad:

leicht

Passend:

Dinner

ZUTATEN:

  • 300 g Reis Arborio
  • 80 g gehackte und geröstete Pistazien
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/4 Zwiebel
  • 50 g Butter
  • 500 ml frische Gemüsebrühe
  • wenn gewünscht: 50 ml trockenen Weißwein
  • 1 TL Salz
  • 1  Bio Zitrone
Step 1

Zwiebel klein würfeln, die Knoblauchzehen zerquetschen und in der Butter anbraten. Den Risotto-Reis in der Pfanne glasig schwitzen und mit dem Kochlöffel gut verrühren. In regelmäßigen Abständen Gemüsebrühe aufgießen, bis sie vom Reis aufgesogen wird.

Step 2

Währenddessen die Pistazien mit einem Messer in feine Stücke hacken ; von der Zitronenschale Zesten abreiben und den Saft, der abrinnt, auffangen.

Step 3

Nach ca. 10 Minuten die gehackten Pistazien, Saft und Zitronenzesten zum Risottoreis geben und gut vermischen. Mehrere Minuten rühren, bis Gemüsebrühe, Reis und die restlichen Zutaten gut vermischt sind

Step 4

Kurz vor dem Servieren kann man für die cremige Konsistenz ein kleines Stück Butter unterheben. 
Wer es gerne würzig bevorzugt, für den sind Chiliflocken oder Pfeffer eine tolle Ergänzung.

 

PISTAZIEN

…sind nicht nur als Knabbereien wertvoll, sondern auch als geröstete Beilage zum Risotto.
Achten Sie beim Kauf auf unbehandelte Früchte, denn noch geschützt in der Schale enthalten sie mehr gesunde Ballaststoffe und pflanzliche Proteine. Pistazien sind reich an Mineralstoffen wie Kalium, Magnesium und liefern wichtige B- , E- und K Vitamine.

    REZEPTVORSCHLÄGE, KOOPERATIONEN ODER FEEDBACK?

     

    WEITERE BEITRÄGE: