Werbung/Pressereise

Französische High Cuisine

Avigon ist nicht nur in Anbetracht der pitoresken Kulisse und dem Papstpalast ein einzigartiger Ort.
Mitten in der Märchenstadt gelangt man über eine Treppe zu einem wundervollen Restaurant, das bis über die Grenzen hinaus für seinen Chefkoch und den aussergewöhnlichen Menüs bekannt ist.

 

 

Die Speisen im Restaurant Maison Christian Etienne sind wie ein kleines Kunstwerk und glänzen nur so vor Ideenreichtum. In jeder Saison experimentiert das Küchenteam mit den passenden Zutaten und kreiert spannende Menüfolgen, in unserem Fall mit seltenen Tomaten.
Je nach Jahreszeit gibt es weiters Trüffel Speisen, Fisch , Fleisch oder Gemüseraritäten, gepaart  mit ungefähr 700 Weinen, davon 150 verschiedenen ChâteauneufduPape Sorten.

 

Die Kombinationen im Gourmet Tempel von Chefkoch Guilhem Sevin und seinem Team  sind schlicht grossartig!

Liebe zum Detail, die Balance mit dem Geschmack und die Qualität der regionalen Produkte machen die Menüs sehr aromatisch und vielfältig. Die Geschmackspalette bereichern heimische Produzenten, Winzer, Bauern und wie beim legendären Menü aus Tomaten – auch unbekannte Sorten, die er in die Kompositionen einbaut.

Wir haben die Ehre sein bekanntes Menü aus Tomaten mit passender Weinbegleitung kosten zu dürfen und schweben im siebten Himmel.

Das Menü beginnt mit Obsiblue Shrimps, Koriander, Avocado und filetierten Tomatenspitzen und einem Trio aus Tomaten Tartar: in gelber Nuance mit Ananasstomaten, in roter Farbe mit Beefheart und in grün mit Zebratomaten.

 

Kaum zu glauben, dass Frankreich eine solche Vielfalt einer einzigen

 

Gemüsesorte hervorbringt:

– Sébaste Fillet on plancha, garlic cream with tomato reduction, rice “green raw” and “Olivettes”

– “Pomme d´Amour” coussin with olive oil, fennel confit, organic safran elixir from Ludwig Hauvelle

 

Beim Filet aus Rotbarschfilet mit Tomatenschaum oder „Alchimie végétale“ mit Tonkabohne scheint es fast unmöglich, jemals wieder einen Gedanken an eine simple Tomatensuppe zu verschwenden 🙂

Nach dem Essen treffen wir Guilhem Sevin und seine Frau zum Interview und er erzählt von seinen Stationen als Koch, seinen Inspirationen und seinen positiven Überraschungen in seiner Laufbahn. Auf die Frage, wer zum Beispiel zu seinen Lieblingsgästen gehört, erwähnt er, dass eines Abends niemand geringerer als Bono Vox, der Sänger der Band U2 in seinem Lokal speiste und sich bei Ihm persönlich für das fabelhafte Essen bedankte.
Der Küchenchef und Besitzer der Maison studierte an der Hotelschule Avignon und lernte bei Pierre Gagnaires in Paris, sowie ab dem Jahre 2000 im jetzigen Restaurant von Christian Etienne, welches er und seine Frau Corinne von ihm übernahmen.

 

Für alle jene, die Avignon besuchen, lohnt sich ein Besuch in diesem romantischen Restaurant mit den sympathischen Besitzer-Ehepaar und außerordentlich gutem Essen.

 

Restaurant Etienne
Corinne et Guilhem
10 Rue de Mons,
84000 Avignon, Frankreich

https://www.christianetienne.fr

Lesen Sie den gesamten Artikel der Pressereise “Provence” 

 

REZEPTVORSCHLÄGE, KOOPERATIONEN ODER FEEDBACK?

WEITERE ARTIKEL:

AFBA 2018 Newcomer

Ein Jahr an Vorbereitung, detailliertes Einarbeiten in Wordpress, Fotobearbeitung , richtiges Equipment….