Personen:

2

Dauer:

25 min

Grad:

leicht

Passend:

Lunch, Dinner

ZUTATEN:
  • 2 Rote Beete Knollen
  • 100 ml Olivenöl
  • 100  g grüner Salat
  • 100 g Radicchio Salat
  • 20 g Mandelstücke oder Pinienkerne
  • 20 g Sonnenblumenkerne
  • französische Kräutermischung (Herbes de Provence, z.B. Rosmarin, Thymian, Bohnenkraut, Lavendel, Lorbeer)
Step 1

Die frischen Rote Beete Knollen schälen und in dünne Scheiben schneiden. Achtung: die Farbe ist sehr intensiv, Küchenhandschuhe verwenden.

Step 2

Mit Olivenöl bestreichen oder einreiben und auf einem Backblech verteilen.
Die Scheiben für ca. 20 Minuten bei 180 Grad garen, bis sie anrösten und sich leicht wölben.

Step 3

Aus dem Backrohr nehmen und auskühlen lassen.
Den grünen Salat, sowie Radicchio klein schneiden, auf einem Salatteller verteilen.
Die Mandelstücke, Pinien- oder Sonnenblumenkerne in einer Pfanne kurz warm machen und mit dem Salat,
sowie den Rote Beete Chips  gut durchmischen

Step 4

In einer kleinen Salatschüssel Olivenöl, Salz, Pfeffer,  Zitronensaft und ausgewählte französische Kräutern
zu einem Dressing mischen.
 Salat und Dressing auf einem schönen Teller anrichten und servieren.

 

Ernährung

Diese Chips im Salat kann man in Hülle und Fülle naschen, denn sie sind aus Roter Beete und kalorienarm. Nicht nur die pink-violette Farbe ist ein perfekter Hingucker, sondern auch der leichte Geschmack, wenn sie im Ofen gegart werden. Verantwortlich für die Farbstoffe im Wintergemüse ist das Polyphenol Betanin, ein sekundärer Pflanzenstoff, welcher auch als Lebensmittelfarbstoff für Marmeladen oder Gelees verwendet wird. Die rote Beete schützt vor allem Leber und Galle, Herz und ist gut für die Entgiftung im Körper.

REZEPT VORSCHLÄGE, KOOPERATIONEN ODER FEEDBACK?

WEITERE ARTIKEL:

Pin It on Pinterest

Share This