Personen:

2

Dauer:

15 min

Grad:

leicht

Passend:

Snack, Lunch

ZUTATEN:
  • 200 g Bio Spinatblätter
  • 1/2 Stange Rhabarber
  • 100 – 150 g Fetakäse
  • 1 EL Waldhonig
  • 1 EL Himbeer Essig
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Bio Chiliflocken
Step 1

Spinatblätter sorgfältig waschen und in einer Salatschüssel vorbereiten.
Rhabarber säubern, in kleine Scheiben schneiden und in einer Pfanne für etwa 5 Minuten mit neutralem Speiseöl anbraten. 

Step 2

Fetakäse leicht zerbröckeln und zum Salat mischen. Für das Dressing Olivenöl, Himbeeressig, Salz, Pfeffer, Honig und Chiliflocken vermischen und die Marinade auf dem Salat verteilen. 

TIPP:

RHabarber sollte immer angebraten, gekocht oder gedünstet werden, da er aufgrund seiner Oxalsäure in rohem Zustand nicht unbedingt gesund ist.
Einfach mit Sonnenblumenöl, Olivenöl oder Butter wärmen, bzw. auch mit Honig abschmecken 🙂

REZEPT VORSCHLÄGE, KOOPERATIONEN ODER FEEDBACK?

WEITERE ARTIKEL:

Kalter Gazpacho

Gazpacho ist eine spanische Suppe aus kaltem, ungekochtem Gemüse und typisch für den Mittelmeerraum