TAGLIATELLE MIT ROTEM PESTO

Personen:

2

Dauer:

40 min

Grad:

mittel

Passend:

Dinner, Lunch

ZUTATEN:
  • 200 g Tagliatelle
  • 100 g Pinienkerne
  • 150 g getrocknete Tomaten
  • 100 g Olivenöl (oder Öl der eingelegten Tomaten)
  • 100 g Parmesankäse
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Chilischote
  • 1 EL Balsamicocreme
  • 8-10 frische Basilikumblätter
  • 1 EL Blütensalz
Step 1

Tagliatelle in einem Top mit heißem Wasser bissfest kochen und absieden.
Parmesankäse fein reiben. Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne anrösten.
Getrocknete Tomaten entweder mit dem vorhandenen Öl oder falls sie nicht in Öl eingelegt sind, mit Olivenöl mischen.

Step 2

Knoblauchzehen schälen, 1 Chilischote entkernen und klein schneiden.
Pinienkernen und Knoblauchzehen, sowie Tomatenmark, Basilikumblätter und Chilischoten in einer Küchenmaschine
zu einem feinen Mus mixen.

Step 3

Bei Bedarf das Pesto mit etwas Blütensalz abschmecken und zur Pasta mischen.

Übriges Pesto kann in einem sauberen Glas und fest verschraubt im Kühlschrank lagern.

TIPP:

Die “Origanal” Pesto Sauce ist sicher “Pesto Genovese” mit Basilikum, Parmesan und Pinienkernen.
Wer aber gerne variiert, kann von Tomaten, bis Rucola oder Brennessel und sogar Grünkohl verarbeiten.
Das Gericht wird durch die Zutaten sehr fettreich, weshalb man am Besten ein qualitativ hochwertiges Olivenöl verwendet. Ein “natives Öl extra” enthält zum Beispiel sehr wenig Säure und ist naturbelassen – optimal für leckeren Pesto.

REZEPTVORSCHLÄGE, KOOPERATIONEN ODER FEEDBACK?

 

WEITERE BEITRÄGE:

Kalter Gazpacho

Gazpacho ist eine spanische Suppe aus kaltem, ungekochtem Gemüse und typisch für den Mittelmeerraum