REZEPTE

Tagliatelle mit Zucchinipesto, Erbsen und Parmesan

Hoher Nährwertgehalt, viel Wasser und wenig Kalorien – genau das macht die Zucchini so beliebt.
Wir mischen für dieses geschmackvolle Mittagsrezept Pasta und ein frisches Zucchini Pesto mit Erbsen, Zucchinischeiben und Parmesan. Bon Appetit.

PERSONEN:

2

DAUER:

30 Minuten

AUFWAND:

leicht

Zutaten:

  • 2-3 Bio Zucchini

  • 100 g Erbsen

  • 200 g glutenfreie Tagliatelle

  • 1/2 Bund Basilikum

  • 4 EL Olivenöl extra vergine

  • 1 EL Zitronensaft
  • 30 g Pinienkerne
  • 20 g Parmiggiano Reggiano
  • 1 Knoblauchzehe zerdrückt
  • 1 Prise Pfeffer aus der Mühle

     

    Alle Zucchini säubern, in dünne Scheiben schneiden und auf ein geöltes Backblech auslegen.
    Im Backofen bei 180 Grad Umluft ca. 10 – 15 Min. backen.

    Pinienkerne leicht in einer Pfanne anrösten, die Pfanne beiseite stellen (wird später benötigt).

    Einen größeren Teil der Zucchini aus dem Ofen nehmen und in noch kleinere Stücke teilen. Mit Knoblauch, Parmesan, Pinienkerne, Olivenöl, Zitronensaft und Basilikum in einer Küchenmaschine pürieren oder alles in einem Mörser für Pesto zerdrücken.

    Glutenfreie Tagliatelle in heissem Wasser bissfest kochen und absieden. 1-2 TL Nudelwasser abschöpfen.
    In der Zwischenzeit in der Pfanne Olivenöl und aufgetaute Erbsen, sowie dünne Zucchinischeiben erwärmen und kurz anbraten. Die Tagliatelle und das Pesto dazugeben und kräftig durchrühren.

    Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren. Im Sommer eignen sich für den zusätzlichen fruchtigen “Kick” frische, fruchtige  Apfelscheiben.

WEITERE BEITRÄGE: 

MEHR REZEPTE ?

Hol dir Inspiration in den kostenlosen E-Books, 
trendigen Rezeptbüchern  oder Onlinekursen.

NEUE REZEPTE

AFBA 2018

NEU IM BLOG

PARTNER

COPYRIGHT © 2019

LA PETITE FAIM – ALL RIGHTS RESERVED

KONTAKT:

OFFICE@LAPETITEFAIM.COM

DATENSCHUTZ

 

IMPRESSUM

Pin It on Pinterest

Share This