Personen:

2

Dauer:

15 min

Grad:

leicht

Passend:

Lunch, Antipasto

ZUTATEN:
  • 2 große Scheiben Schwarzbrot
  • 1 mittelgroße Portion Bio Camembert
  • 2 reife, süssliche Apfel
  • ¼ weiße Zwiebel
  • Kräuter der Provence (Thymian, Oregano, auf Wunsch auch Lavendel)
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 TL Zitronenöl
  • Ein paar Löffel Chutney, z.B. Feige oder Preiselbeermarmelade
  • Walnüsse
Step 1

Schwarzbrot in Scheiben schneiden. Backofen auf ca. 160 Grad Umluft, Ober- und Unterhitze vorheizen.
Äpfel gut waschen und in Scheiben schneiden.

Camembert entpacken und in längliche Stücke teilen, damit sie auf das Brot passen. Am besten einen freien Rand lassen, da der Käse im Backofen schmilzt.

Step 2

Zwiebel schälen, fein hacken und das Schwarzbrot damit belegen, jeweils 1 EL Zitronenöl darüber träufeln.

Step 3

Abwechselnd Camembert und Apfelscheiben auf das Brot drapieren, mit den Kräutern würzen und Walnüsse dazu geben.

Für ca. 10 Minuten im Ofen backen.

Wissenswertes

Ein schnelles, einfaches und vor allem köstliches Rezept, das in 10 – 15 Minuten eine französische Atmosphäre zaubert.

Ein Glas guten französichen Rotwein dazu und dem After Work Dinner steht nichts mehr im Wege.Der würzige Käse verdankt seinen Namen Kaiser Napoleon dem III., der ihm den Namen nach dem Herkunftsort Camembert in der Nähe von Livarot gab.

REZEPTVORSCHLÄGE, KOOPERATIONEN ODER FEEDBACK?

WEITERE ARTIKEL:

Pin It on Pinterest

Share This